Aktuelles - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

Globale Gesundheitsreformerin: The Lancet würdigt Prof. Ilona Kickbusch

Ilona Kickbusch 279x372Die Lösung globaler Gesundheitsprobleme und die mögliche Rolle Deutschlands stehen heute auf der Tagesordnung des politischen Geschehens. Das britische Fachmagazin The Lancet hat kurz vor dem G20-Gipfel in Hamburg mehrere Artikel dazu veröffentlich und dabei Prof. Dr. Ilona Kickbusch, die zum Aufsichtsrat der OptiMedis AG gehört, mit Blick auf Ihr außergewöhnliches Schaffen als „globale Gesundheitsreformerin“ gewürdigt. “She accepts the importance of evidence in health policy, but understands that change demands that we think, speak, and act politically. She has stressed the role of power, whether in relation to equity, gender, or commercial determinants of health”, wird Kent Buse, Chief of Strategic Policy Directions bei UNAIDS, zitiert.

Ilona Kickbusch gehört seit November 2016 dem Aufsichtsrat der OptiMedis AG an und war u.a. Initiatorin der Ottawa Charta für Gesundheitsförderung und weltweiter Setting Programme. Nach ihrer Tätigkeit bei der Weltgesundheitsorganisation von 1980 bis 1998 war sie zwischen 1998 und 2004 Professorin an der Yale University (USA). Aktuell leitet die das Global Health Programme am Graduate Institute for International and Development Studies in Genf und ist als selbstständige Beraterin für öffentliche Gesundheit tätig. Im vergangenen Jahr erhielt sie das Bundesverdienstkreuz von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe.

Artikel zum Download

Den englischsprachigen Artikel über Prof. Dr. Ilona Kickbusch im Fachjournal The Lancet finden Sie hier.