MedQN Bochum - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln Direkt zu den zusätzlichen Informationen

Medizinisches Qualitätsnetz Bochum e. V.

Das Medizinische Qualitätsnetz Bochum e. V. (MedQN) und die OptiMedis AG wollen in der nordrhein-westfälischen „Gesundheitsstadt“ die medizinische Versorgung optimieren. Hierzu haben beide Partner Jahr 2012 die „Arbeitsgemeinschaft Gesundes Bochum" gegründet. Ziel ist, die medizinische Versorgung in der Region zu optimieren und einen populationsbezogenen IV-Vertrag mit einer oder mehreren Krankenkassen abzuschließen.

Seit Sommer 2013 arbeiten beide Partner am Aufbau eines Versorgernetzes, in dem die Versicherten mithilfe von strukturierten Programmen zu den Indikationen Herzinsuffizienz, Nachsorge Schlaganfall, Demenz, Depression, akuter chronischer Rückenschmerz und Parkinson behandelt werden. Das erste Projekt für Patienten, die unter Herzinsuffizienz leiden, läuft bereits. Sie werden interdisziplinär, sektorenübergreifend und nach einem strukturierten programmierten Diagnose-, Behandlungs- und Versorgungspfad versorgt. 35 Hausarzt-Praxen, eine Facharztpraxis, das Herzzentrum NRW (Bad Oeynhausen) sowie die beiden Bochumer Universitätskliniken St. Josef-Hospital (Kardiologie) und Bergmannsheil (Kardiologie und Herzchirurgie) sind dabei. Mehr dazu lesen Sie in unserem OptiMedium vom Juli 2014.

Das MedQN wurde 2005 gegründet mit dem Ziel, die sektorübergreifende Kooperation zwischen den Fachrichtungen zu verbessern. 2014 wurde es von der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe als Praxisnetz nach § 87b Abs. 4 SGB V anerkannt. Es ist das größte Bochumer Ärztenetzwerk, dem über 160 Haus- und Fachärzte angehören. Dies entspricht einem Viertel der Bochumer Ärzteschaft. In dem Netz sind alle medizinischen Fachrichtungen vertreten: von der Allgemeinmedizin bis zur Zahnmedizin. Über einen Chefarztbeirat besteht eine intensive Kooperation mit den regionalen Kliniken. Die Ärzte des Netzes sind in allen Bochumer Bezirken niedergelassen. Die Stadt Bochum hat 354.000 Einwohner.