Newsroom - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

Newsroom

Helmut Hildebrandt erneut in den BMC-Vorstand gewählt

Der Bundesverband Managed Care (BMC) hat im Rahmen seiner Mitgliederversammlung den Vorstand gewählt.Professor Dr. Volker Amelung, Vorstandsvorsitzender des BMC und seine Stellvertreter, Dr. Susanne Eble, Leiterin Gesundheitsmanagement bei Berlin-Chemie, und Ralf Sjuts, Geschäftsführer von patiodoc, wurden im Amt bestätigt.Auch Dr. h. c. Helmut Hildebrandt, der seit 2010 Mitglied im BMC-Vorstand ist, wurde neben Franz Knieps, BKK Dachverband, und Ralph Lägel, Pfizer Pharma, für weitere vier Jahre als Beisitzer gewählt.

Meldung vom


Gesundheitsfördernde Krankenhäuser: OptiMedis übernimmt Geschäftsführung

Das Jahr 2018 bringt eine neue Aufgabe für die OptiMedis AG: Das Deutsche Netz Gesundheitsfördernder Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen e.V. (DNGfK) legt die Geschäftsführung des Vereins in die Hände der Hamburger Management- und Beteiligungsgesellschaft, zu deren Kernkompetenzen die Weiterentwicklung und das Management von Netzwerken im Gesundheitswesen gehören.

Meldung vom


Gesundheitsfördernde Krankenhäuser: OptiMedis übernimmt Geschäftsführung

Das Jahr 2018 bringt eine neue Aufgabe für die OptiMedis AG: Das Deutsche Netz Gesundheitsfördernder Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen e.V. (DNGfK) legt die Geschäftsführung des Vereins in die Hände der Hamburger Management- und Beteiligungsgesellschaft, zu deren Kernkompetenzen die Weiterentwicklung und das Management von Netzwerken im Gesundheitswesen gehören.

Pressemitteilung vom


OptiMedium Dezember 2017

In dieser letzten Ausgabe vor dem Jahreswechsel lesen Sie u. a. mehr über den ersten Gesundheitskiosk Deutschlands und das im November gegründete Digital & Health Innovation Centre, das einen ergänzenden Bewertungs- und Skalierungsprozess für erfolgversprechende Innovationen im Gesundheitswesen bietet. OptiMedis und Gesundes Kinzigtal können außerdem einige gewonnene Förderungen und die Beteiligungen an spannenden Projekten vermelden. 

Meldung vom


Europäische Kommission fördert Marie-Curie-Trainingsnetzwerk für “Healthcare Performance Intelligence Professionals” – OptiMedis vergibt 2 von 13 Doktorandenstellen ab Sommer 2018

Im Rahmen des Marie-Curie-Trainingsnetzwerks für “Healthcare Performance Intelligence Professionals” werden ab Sommer 2018 neue Fachkräfte für die Arbeit im Gesundheitswesen ausgebildet. Insgesamt werden 13 Doktorandenstellen für drei Jahre vergeben, zwei davon bei der OptiMedis AG.

Meldung vom


Reportage: Billstedter Gesundheitskiosk in NDR 45 Minuten „Arm und krank – Das unfaire Gesundheitssystem“

Mehrere Monate lang hat der Autor Klaus Balzer mit seinem Filmteam Patienten und Ärzte aus den Hamburger Stadtteilen Billstedt und Horn begleitet und gleichzeitig den Aufbau des Gesundheitsnetzwerks „Gesundheit für Billstedt/Horn“ mit dem deutschlandweit einmaligen Gesundheitskiosk mitverfolgt.

Meldung vom


EIT Health Germany fördert IV-Projekt von OptiMedis in der Großregion Rhein-Neckar

Das EIT Health Head Start Programme 2017 fördert vielversprechende Ideen im Bereich innovativer Lösungen für die Gesundheitsversorgung. Zu den Gewinnern der zweiten Ausschreibungsrunde in 2017 zählt das von der Metropolregion Rhein-Neckar (MRN) mit Unterstützung der OptiMedis AG ins Leben gerufene Projekt „HealthLab MRN 2025“. 

Meldung vom


OptiMedis gründet Digital & Health Innovation Centre

Die OptiMedis AG will erfolgversprechenden Innovationen im Gesundheitswesen den Zugang in die Versorgung erleichtern. Sie hat ein Digital & Health Innovation Centre gegründet, das Innovationen wie zum Beispiel Health Apps, Online-Interventionen oder krankheitsspezifische Programme bewertet und in der Versorgungsrealität testet.

Pressemitteilung vom


Digital & Health Innovation Centre: Neuer Bewertungsprozess testet Innovationen in der Versorgung

Die OptiMedis AG will erfolgversprechenden Innovationen im Gesundheitswesen den Zugang in die Versorgung erleichtern. Sie hat ein Digital & Health Innovation Centre gegründet, das Innovationen wie zum Beispiel Health Apps, Online-Interventionen oder krankheitsspezifische Programme bewertet und in der Versorgungsrealität testet.

Meldung vom


Pflegereport 2017 der DAK-Gesundheit: OptiMedis liefert wichtige Erkenntnisse zur Versorgungssituation von Menschen mit Demenz

Die OptiMedis AG hat auch in diesem Jahr einen Teil der Versorgungsforschung im Rahmen des Pflegereports der DAK-Gesundheit übernommen. Im Fokus des Reports mit dem Titel „Gutes Leben mit Demenz“ stehen die Versorgungssituation von demenzkranken Patienten sowie die Möglichkeiten, Betroffene und Angehörige intensiver zu unterstützen. OptiMedis hat die Abrechnungsdaten der DAK Gesundheit für alle pflegebedürftigen und demenzerkrankten Versicherten der Jahre 2014 bis 2016 ausgewertet.

Meldung vom