Meldungen - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

Meldungen

OptiMedium 05/2011

Zusammenschluss der Gesundheitsverbünde in Gründungsphase

Interessensvertretung oder auch Lobbying genießt in Deutschland einen zweifelhaften Ruf, aber ohne geht es im politischen Entscheidungsprozess nicht – wenn man hier Einfluss ausüben möchte. Eine entsprechende Vertretung innovativer Versorgungsprojekte in Berlin gab es bislang nicht, NAV-Virchow-Bundwas sich nun im Zuge der Diskussionen um das neue Versorgungsgesetz als umso notwendiger herausstellt. Also haben sich ca. 20 führende Netze am 8./9. April in Berlin zusammengefunden, um in Kooperation mit dem NAV-Virchow-Bund eine gemeinsame Netzagentur ins Leben zu rufen. Dazu formierte sich ein Gründungsbeirat, der die Gründungsphase der Netzagentur organisiert und die gemeinsame Unternehmung entwickeln wird. Bereits im Mai wird das Gremium zu einer konstituierenden Sitzung zusammenkommen.

Erstes gemeinsames politisches Ziel ist für die Unterzeichner, dass Ärztenetze und Gesundheitsverbünde den Status von Leistungserbringern im aktuell entstehenden Versorgungsgesetz erhalten. Professionell strukturierte und organisierte Ärztenetze müssen im Sinne einer regionalen effizienzorientierten Versorgung Vertragspartner mit allen Rechten und Pflichten sein können, insbesondere beim Abschluss von Strukturverträgen oder bei der Gründung ärztlich geleiteter Medizinischer Versorgungszentren.