Meldungen - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

Meldungen

OptiMedium 12/2011

Wachsendes Interesse an Ärztenetzen bzw. Gesundheitsnetzen - Studien in Vorbereitung?

Mit der Änderung des § 87b SGB V und der Beibehaltung der §§ 140a ff hat sich ein neues Interesse am aktuellen Stand von Ärztenetzen bzw. Gesundheitsnetzen in Deutschland ergeben. Nach einer stürmischen Entwicklungsphase Mitte der 1990er Jahre, die ab 2000 durch die Möglichkeit der Integrierten Versorgung verstärkt wurde, hatte das Ende der Anschubfinanzierung in 2008 eine Phase der Konsolidierung und zum Teil auch der Auflösung eingeläutet. In den letzten Monaten 2011 lassen sich wieder verstärkte Gründungsbewegungen und neue Formen der Zusammenschlüsse beobachten. Dies manifestiert sich u. a. in der Gründung der „Agentur Deutscher Arztnetze“. Eine der besonderen Herausforderungen ist der Investitionsbedarf für die Professionalisierung und Verstetigung der Arbeit, die eine optimierte Versorgung in der jeweiligen Region gewährleisten kann. In den USA werden die erforderlichen Investitionssummen auf folgende Größenordnungen geschätzt: "the average ACO will need $580,000 in start-up costs and $1,270,000 in annual operating expenses“ (CMS, 2011, final rules ACO).

Den Stand der Entwicklung in Deutschland, die Management- und IT-Erfahrungen und erzielten Erfolge wie Misserfolge sowie die Perspektiven ab 2012  möchte die OptiMedis AG in einer Übersichtsarbeit näher beleuchten. Dies soll gemeinsam mit Partnern geschehen, die mit OptiMedis an einer Fonds-Lösung arbeiten, um die in Teilen vom Gesetzgeber und von den Krankenkassen nicht oder nicht ausreichend zur Verfügung gestellten Anschubinvestitionen zu finanzieren. Interessant sind auch Studienpartner wie Hochschulen, die ebenfalls an die Durchführung einer Studie gedacht haben oder ihrerseits Neuauflagen älterer Ausarbeitungen planen.

Interessenten an einer solchen Studie zu Ärztenetzen wenden sich bitte an Armin Meyer
(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Themenübersicht