Meldungen - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

Meldungen

OptiMedium 12/2011

Was wollen Patienten? OptiMedis AG Partner einer wissenschaftlichen Studie zu Patientenpräferenzen

Um Versorgungsstrukturen optimal auszurichten, muss man wissen, was Patienten wollen. Dieser Frage will die wissenschaftliche Studie „Patientenbefragung zur Messung von Patientenpräferenzen“ der Gesellschaft für empirische Beratung (GEB) nachgehen. Das Forscherteam um den Gesundheitsökonomen Prof. Axel C. Mühlbacher, Hochschule Neubrandenburg, will durch eine umfangreiche Online-Befragung herausfinden, welche Wünsche, Bedürfnisse und Erwartungen Patienten an innovative Versorgungsstrukturen haben. Prof. Mühlbacher hat eine vergleichbare Studie bereits in den USA an der Duke University durchgeführt, an der knapp 4.000 Patienten teilgenommen haben. Nun wird es eine vergleichbare Studie in Deutschland geben, wozu deutschlandweit Patienten aus Arztnetzen und Verbänden befragt werden sollen.

Partner der Studie ist die OptiMedis AG, die mit einer Vielzahl von Arztnetzen kooperiert. Beide Parteien haben vereinbart, dass der IV-Spezialist sein Know-how und die Kontakte zu mehreren regionalen Arztnetzen und Managementgesellschaften bereitstellt, damit sich deren Patienten an der Befragung beteiligen können. Für die Teilnahme an der Studie erhalten die Netze bzw. Managementgesellschaften die anonymisierten Daten zur weiteren Auswertung. Die Befragungsergebnisse sollen zur weiteren Verbesserung der Versorgungsqualität, zur Versorgungssteuerung sowie zum Benchmarking mit anderen Netzen eingesetzt werden. „Der Patientennutzen steht in unseren IV-Modellen im Mittelpunkt. Insofern unterstützen wir die Studie von Prof. Mühlbacher und versprechen uns interessante neue Erkenntnisse“, beschreibt Helmut Hildebrandt, Vorstand OptiMedis AG, die Motive für die Partnerschaft.

Für die Kommunikation sowohl mit den Praxen als auch mit den Patienten werden umfangreiche Materialien zur Verfügung gestellt. Hierzu zählen u. a. eine Internetseite für alle Fragen der Praxisinhaber und -mitarbeiter sowie ein Patienten-Flyer, der Fragen zur Studie und Teilnahmevoraussetzungen beantwortet. Unter den teilnehmenden Arztpraxen und Patienten werden jeweils drei I-Pads verlost. Die Berlin Chemie AG ist Sponsor der Studie.

Themenübersicht