Meldungen - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

Meldungen

OptiMedium Dezember 2012

OptiMedis und CompuGroup Medical entwickeln Software für Ärztenetze und Managementgesellschaften

Die OptiMedis AG und die CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) entwickeln gemeinsam eine umfassende webbasierte Software für Ärztenetze, in die unter anderem praxiserprobte Behandlungspfade und Vernetzungsroutinen von „Gesundes Kinzigtal“ integriert werden. Hierdurch sollen die medizinische Versorgung und die Wirtschaftlichkeit in Integrierten Versorgungssystemen und Ärztenetzen verbessert werden. Die Partnerschaft, bei der erstmals Anwender und Anbieter gemeinsam an der Entwicklung einer solchen Software arbeiten, wurde auf der Düsseldorfer MEDICA im November bekannt gemacht.

Dr. Carsten Haeckel, Head of Sales Zentraleuropa CGM, Helmut Hildebrandt, Dr. Christian Bruer bei der Pressekonferenz zur Bekanntgabe der Kooperation auf der MEDICA (v.l.n.r.)  

Die sektor- und fachübergreifende IT-Lösung hat drei Bestandteile: die Förderung der klassischen Vernetzung von Ärzten, die Bereitstellung eines Management-Tools zur Organisation der zentralen Prozesse sowie einer praxisübergreifenden Patientenakte und die Integration relevanter Behandlungspfade in die Software. Sie wird zunächst bei den Ärzten von "Gesundes Kinzigtal" eingesetzt und ab 2013 Ärztenetzen und Managementgesellschaften im Bereich der Integrierten Versorgung angeboten.

Dr. Carsten Haeckel, Head of Sales Zentraleuropa CGM, Helmut Hildebrandt, Dr. Christian Bruer bei der Pressekonferenz zur Bekanntgabe der Kooperation
auf der MEDICA (v.l.n.r.).
 

„Wer die Versorgung in Netzen erfolgreich steuern und Qualität und Wirtschaftlichkeit verbessern will, braucht digitale Behandlungspfade und eine sektor- und fachübergreifende IT-Infrastruktur“, erklärt OptiMedis-Vorstand Helmut Hildebrandt.

Über die Software ständen die von OptiMedis entwickelten Vernetzungsroutinen und Behandlungspfade nun auch anderen Ärzten zur Verfügung. Außerdem erleichtere sie es anderen Netzen, in eine Versorgungsform wie im Kinzigtal einzusteigen.

Auch Dr. Christian Bruer, Geschäftsfeldleiter Versorgungslösungen & Kostenträger bei der CGM, sieht die neue IT-Lösung als eine Antwort auf die zunehmend komplexeren Herausforderungen bei der Steuerung jeder Integrierten Versorgung. Dafür brauche es die entsprechende Expertise zweier innovativer und marktführender Unternehmen: „CompuGroup Medical ist führend in der Entwicklung von Praxis- und Vernetzungssoftware, OptiMedis bei der Entwicklung und dem Management von Integrierten Versorgungssystemen.“

Themenübersicht