Meldungen - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

Meldungen

OptiMedium Juli 2012

Rauchfrei im Kinzigtal: Jeder Dritte schafft es

Nichtraucher zu werden, ist nicht leicht. Im Kinzigtal wird es den Rauchern aber leichter gemacht. Mithilfe des Programms „Rauchfreies Kinzigtal“ haben es 30% der Teilnehmer innerhalb eines Jahres geschafft, mit dem Rauchen aufzuhören. Das ist – auch im internationalen Vergleich – ein Spitzenwert. So wurde in einer britischen Studie, die dieses Jahr im British Medical Journal veröffentlicht wurde, lediglich eine Erfolgsquote von 20% Prozent erreicht.1

Zum Zeitpunkt der Auswertung haben insgesamt 159 Raucher das einjährige Programm abgeschlossen, wovon 47 das Rauchen aufgegeben haben. Die erfolgreichste Methode zur Rauchentwöhnung war die medikamentöse Unterstützung, die von mehr als jedem Zweiten gewünscht wurde. Hier liegt die Erfolgsquote bei denjenigen, die diese Methode gewählt haben (n=77), bei beachtlichen 35%. Als Erfolg versprechend haben sich auch die Methoden Verhaltenstherapie (30%) und Akupunktur (28%) erwiesen, während Hypnose nur auf eine Erfolgsquote von 7% kam.

Gesundes Kinzigtal rauchfrei

Der positive Effekt wird bereits im Jahr nach dem Programm zur Rauchentwöhnung sichtbar. Betrugen die Gesamtausgaben der erfolgreichen Teilnehmer ein Jahr vor Intervention noch 1.490 Euro und steigen im Jahr der Intervention auf 1.694 Euro, sinken sie im darauf folgenden Jahr bereits auf 939 Euro pro Jahr. Das ist ein Ausgaben-Minus von 37%. Noch deutlicher wird der Erfolg, beim Vergleich der Gesamtausgaben pro Jahr zwischen erfolgreichen und nicht erfolgreichen Teilnehmern. Die Differenz beträgt im Jahr der Intervention 21,8% und im ersten Jahr nach Intervention bereits 37,7%. Mittelfristig lohnt sich die Rauchentwöhnung somit nicht nur für die Versicherten, sondern auch für die Krankenversicherungen.

Gesundes Kinzigtal übernimmt die Kosten für die Rauchentwöhnung hinsichtlich der ärztlichen Unterstützung vollständig und die Kosten für medikamentöse und andere Entwöhnungsmethoden zur Hälfte, den Rest muss der Patient zu zahlen. Bei Erfolg wird ihm dieser Eigenanteil aber nach einem Jahr und einem entsprechenden Test erstattet. Die Investitionen in dieses Programm amortisieren sich erst zwei bis drei Jahre nach der Programmphase. So lange ist es für Gesundes Kinzigtal ein Investment in die Gesundheit der Versicherten.

1 Ferguson J., Effect of offering different levels of support and free nicotine replacement therapy via an English national telephone quitline: randomised controlled trial, in: BMJ 2012;344:e1696 doi: 10.1136/bmj.e1696 (Published 23 March 2012)

Themenübersicht