Meldungen - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

Meldungen

OptiMedium Mai 2013

Harninkontinenz: Gesundes Kinzigtal startet Präventions- und Aufklärungskampagne

Gesundes Kinzigtal will Patienten mit Harninkontinenz mit dem neuen Projekt „Blasenschwäche meistern – sicher durch den Alltag“ unterstützen und über die Präventions-, Trainings- und Behandlungsmöglichkeiten aufklären. Nicht nur die Betroffenen, sondern auch Ärzte, Therapeuten und Vereinstrainer sollen über den optimalen und frühzeitigen Umgang mit der Krankheit informiert und besser untereinander vernetzt werden. Anfang Juni findet zunächst eine Fortbildung für alle niedergelassenen Ärzte und Physiotherapeuten und für das Praxispersonal statt. Im Fokus stehen dabei die Befunderhebung, die Expertenstandards bei der Behandlung sowie die richtige Ansprache der Patienten. Die schon vorhandenen Möglichkeiten, wie z.B. das Beckenbodentraining, sind genauso Thema wie die Konzeption neuer Präventionsangebote.

Ende Juni, während der Welt-Kontinenz Woche, werden dann alle Interessierten zu einer großen Informationsveranstaltung eingeladen, bei der es ebenfalls um die Präventions- und Behandlungsmöglichkeiten der Harninkontinenz und die Suche nach richtigen Ansprechpartnern geht. „Wir wollen offen über das Thema sprechen und dafür sorgen, dass sich das auch die Betroffenen trauen“, erläutert Projektleiterin Elisa Kern das Konzept. „Immerhin gab es allein unter den AOK-Versicherten im Jahr 2010 über 1.300 Versicherte mit der gesicherten Diagnose Harninkontinenz. Entsprechend der allgemeinen Studienlage gibt es wahrscheinlich eine hohe Dunkelziffer nicht diagnostizierter Versicherter.“

AOK-Versicherte im Kinzigtal mit gesicherter Diagnose Harninkontinenz:

Altersverteilung

 

Themenübersicht