Meldungen - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

Meldungen

Radiobeitrag zur elektronischen Patientenakte: Gesundes Kinzigtal als Vorreiter

Doppeluntersuchungen vermeiden, Prävention fördern und so die Effektivität der Gesundheitsversorgung im Sinne der Patienten steigern – mit diesem Ziel wurde im Netzwerk Gesundes Kinzigtal frühzeitig auf die digitale, sektorenübergreifende Vernetzung via Zentrale Patientenakte (ZPA) gesetzt.

In einem Radiobeitrag auf SWR2 ist Marcus Schwandner dem Thema „Der Patient als Datenpaket – Kommt die elektronische Gesundheitsakte?“ auf den Grund gegangen. Was sind Vorteile und warum wird die elektronische Patientenakte deutschlandweit nur in einzelnen Projekten eingesetzt? Vor Ort im Kinzigtal erfährt das Radioteam mehr über den praktischen Mehrwert der Zentralen Patientenakte, und beschäftigt sich mit den Vorbehalten gegenüber der Digitalisierung von medizinischen Informationen.

Hinweis: In den Beitrag des SWR2 hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen. Der Abruf der ZPA durch den Patienten von zuhause aus ist aktuell noch nicht möglich, doch dieser Dienst soll in Zukunft umgesetzt werden.

Der Beitrag steht sowohl als Stream als auch zum Download zur Verfügung:

Zum Stream

Zum Download