Aktuelles - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

OptiMedium Juni 2019

ICIC 2019: Vom kleinen Forschertreffen zum „Movement for Change“

ICIC 2019Mehr als 1.400 Forscher, Manager, Ärzte und politische Entscheidungsträger trafen sich zur 19. ICIC in San Seba-stian. Foto: OptiMedisMehr als 1400 Forscher, Manager, Ärzte und politische Entscheidungsträger kamen in diesem Jahr zur 19. Konferenz der International Foundation for Integrated Care im spanischen San Sebastián und diskutierten das Thema „Evaluating and implement models of integrated people-centred services.” Im Fokus standen patientenorientierte und aktivierenden Ansätze in der Versorgung sowie die Rolle von digitalen Innovationen.

Dr. Oliver Gröne, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von OptiMedis, leitete u.a. einen Workshop mit dem Titel „Evaluation of Integrated Care: Ensuring Rigor, Scaling Up, Scaling Out” mit Vorträgen von Dr. Eva Oppel vom Hamburg Centre of Health Economics und Dr. Mary Alison Durand von der London School of Hygiene and Tropical Medicine. Es ging um die Möglichkeiten, Initiativen in der Integrierten Versorgung auf regionaler und nationaler Ebene schneller voranzubringen.

Timo Schulte, Head of Health Data Analytics & IT von OptiMedis, trug zum Thema Vermeidung Pflegeheim-sensitiver Krankenhausfälle vor.

Dr. Nuria Toro von der Weltgesundheitsorganisation und Prof. Stephen M. Shortell von der Universität Berkelely, hoben in ihren Vorträgen die Arbeiten von OptiMedis und das Projekt Gesundes Kinzigtal als erfolgreiches Beispiel für die Umsetzung Integrierter Versorgung hervor.

Dr. h. c. Helmut Hildebrandt, seit 2012 als Schatzmeister im Executive Board der International Foundation for Integrated Care, freute sich über die Konsolidierung der IFIC, einer Stiftung nach niederländischen Recht. „Von einem kleinen, im Wesentlichen von Forschern getragenen Netzwerk sind wir inzwischen zu einem wirklichen „movement for change“ geworden. Die Inhalte, die Teilnehmerzahlen und die Qualität der Artikel in unserer Zeitschrift sind immer besser geworden und die Finanzen sind stark genug für die solide Weiterentwicklung“.

Die Zusammenfassung der Konferenz durch die International Foundation for Integrated Care (IFIC) finden Sie hier. Wenn Sie den Newsletter der IFIC bestellen möchten, klicken Sie bitte hier. Und zum kostenlosen Open-Access der Online-Zeitschrift der IFIC gelangen Sie über diesen Link.