Aktuelles - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

OptiMedium November 2019

OptiMedis tritt German Health Alliance bei – globale Gesundheit vorantreiben und internationale Vernetzung fördern

GHA logoOptiMedis ist der German Health Alliance (GHA) beigetreten, die Stakeholder aus den unterschiedlichsten Bereichen vernetzt: Regierungen, Privatsektor, Nichtregierungsorganisationen und Stiftungen sowie Wissenschaft und Akademien. In diesem Sommer hat sich die GHA – als eine Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie – neu formiert und besteht nunmehr aus über 110 Mitgliedern aus Industrie, Wissenschaft, Stiftungen, NGOs, Gesundheitseinrichtungen und staatlichen Entwicklungsorganisationen. Die vormals drei Akteure German Healthcare Partnership (GHP), German-Sino Healthcare Group (GSHCG) und German Healthcare Export Group (GHE) bündeln damit ihre Expertise. Sie nutzen ihre Synergien mit einem besonderen Fokus auf globaler Gesundheit, auf exzellenter, hochqualitativer Medizintechnik sowie auf medizinischen Lösungen und Gesundheitsleistungen, die für eine breite Verbesserung des Zugangs zur Gesundheitsversorgung erforderlich sind. Die Erfahrungen von OptiMedis mit Integrierten Versorgungslösungen sowie dem speziellen Modell des „Value-Based Population Health Payment“, also dem Einsparcontracting auf Basis aller Versicherten einer Region, sind für das GHA ein besonderer Grund gewesen, OptiMedis zur Mitgliedschaft zu bewegen.
Die Mitglieder im GHA arbeiten an Schwerpunktthemen und bilden im eigenen Netzwerk wie auch mit externen Partnern und Organisationen Kooperationen, Projekte und strategische Allianzen.