Aktuelles - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

OptiMedium September 2020

Gesunder Werra-Meißner-Kreis gewinnt Klinikum als Partner

GWMK KooperationDie neuen Kooperationspartner: von links Michael Rimbach (Verwal-tungsdirektor Klinikum Werra-Meißner), Steven Renner (Geschäfts-stellenleiter Gesunder Werra-Meißner-Kreis) und Christoph Maier Geschäftsführer Klinikum Werra-Meißner. Foto: Gesunder Werra-Meißner-Kreis GmbHDas Klinikum Werra-Meißner sowie die beiden angeschlossenen MVZ und die PRN GmbH (unter anderem ambulante Physio- und Ergotherapie) sind seit Anfang August 2020 Netzwerkpartner der Gesunder Werra-Meißner-Kreis GmbH. „Als vermutlich größter Gesundheitsdienstleister im Kreis unterstützen wir natürlich gerne den Gesunden Werra-Meißner-Kreis und dessen Ziel, die Gesundheit der Menschen in der Region zu stärken“, sagt Christoph R. Maier, Geschäftsführer der Gesundheitsholding Werra-Meißner GmbH.

Für Stefan Reuß, Landrat und Aufsichtsratsvorsitzender der Gesundheitsholding, ist die Partnerschaft ein gewinnbringender Schritt für den Gesundheitssektor im Kreis. „Mehr Gesundheit für die Menschen im Werra-Meißner-Kreis ist das erklärte Ziel, daher ist es gut, dass das Netzwerk von Gesunder Werra-Meißner-Kreis weiterwächst und unser Klinikverbund als wichtiger Partner jetzt dabei ist.“ Mit den drei neuen Partnern ist das Gesundheitsnetzwerk auf mittlerweile 52 Netzwerkpartner und 554 Mitglieder angewachsen.

Ausbildung zu Gesundheitslotsen und lokale Events mit Gesundheitsbezug

„Wir werden uns einbringen, indem wir auch unseren Mitarbeitern ermöglichen, sich zu Gesundheitslotsen ausbilden zu lassen“, sagt Klinikumschef Maier. Sie sind die wichtigste Schnittstelle des Netzwerks zu den Menschen in der Region und eine der Grundideen von GWMK in Richtung wohnortnaher Gesundheitsförderung.

Geplant sind in Zukunft auch gemeinsame Vorträge, Veranstaltungen und Events, denn das Klinikum Werra-Meißner samt der ambulanten Versorgungseinrichtungen besitzt große Expertise und kann die Patienten fundiert informieren und beraten. „Wir durften schon mit zahlreichen Chefärzten des Klinikums, wie Dr. Armin Fischer, für unsere Veranstaltungsreihe Wissen schafft Gesundheit zusammenarbeiten und freuen uns, das fortführen zu können“, sagt Steven Renner, Geschäftsstellenleiter vom Gesunden Werra-Meißner-Kreis. Außerdem arbeitet das Gesundheitsnetzwerk gemeinsam mit dem Klinikum Werra-Meißner an einem EU-weiten Projekt (ADLIFE), mit dem die Versorgung von Menschen mit Lungen- sowie Herz-Kreislauferkrankungen verbessert werden soll.