Aktuelles - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

Neuer COMPAR-EU-Film gibt spannende Einblicke in das Projekt

COMPAR-EU-FilmFilm ab! Warum ist das COMPAR-EU-Projekt relevant? Wie sieht die Plattform aus? Wie profitieren die Patienten? Das sind Fragen, die Dr. Carola Orrego Villagrán, Dr. Pablo Alonso Coello und Dr. Oliver Gröne in dem neuen Film beantworten. Gewinnen Sie einen spannenden Einblick in die Arbeit am Projekt. Für den Film sind englische Untertitel verfügbar.

Hier gelangen Sie zum Film!

Worum geht es bei COMPAR-EU?

COMPAR-EU zielt darauf ab, die effektivsten Interventionen zum Self-Management für Erwachsene in Europa zu ermitteln, zu vergleichen und zu bewerten. Dabei stehen Patienten im Fokus, die an einer der folgenden vier chronischen Erkrankungen leiden: Typ-2-Diabetes, Adipositas, chronisch obstruktive Lungenerkrankung und Herzinsuffizienz. Aufbauend auf dem Vergleich verschiedener Selbstmanagement-Interventionen werden Entscheidungshilfen für Ärzte, Patienten, Leitlinienentwickler und politische Entscheidungsträger entwickelt. An dem Projekt arbeiten sieben Partner aus fünf Ländern für insgesamt fünf Jahre – unter ihnen OptiMedis.

Im Rahmen des Projektes wurde auch eine Taxonomie zur Beschreibung von Selbstmanagementinterventionen entwickelt. Die Taxonomie beschreibt Zielpopulationen, Interventionscharakteristiken, Verhaltensweisen und Outcome-Parameter und wird einen wichtigen Beitrag dazu leisten, in zukünftigen Metaanalysen zur Effektivität von Selbstmanagementinterventionen eindeutigere Klassifizierungen vornehmen zu können.

SelbstmanagementinterventionenAbbildung: Taxonomie zur Beschreibung von Selbstmanagementinterventionen (Orrego C et al. Talking the same language on patient empowerment: Development and content validation of a taxonomy of self-management interventions for chronic conditions. Health Expectations 2021 - forthcoming)

Weitere Informationen finden Sie auf der Projektwebseite!