Aktuelles - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

Innovationen in die Praxis bringen: Robert Bosch Stiftung fördert Landkreis Darmstadt-Dieburg

Alltagsbegleiterinnen LaDaDiAlltagsbegleiter kümmern sich um demenziell erkrankte Menschen. Foto: istock.com/Fred FroeseDer Landkreis Darmstadt-Dieburg mit seinem kreiseigenen Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) in Ober-Ramstadt wird erneut durch die Robert Bosch Stiftung gefördert. Im Rahmen des Förderprogramms „Patientenorientierte Zentren zur Primär- und Langzeitversorgung“ (PORT) werden in den kommenden drei Jahren die geriatrische Versorgung weiter verbessert und Präventionsangebote u. a. für Diabetes Mellitus Typ II etabliert. OptiMedis hat die Versorgungskonzepte mit den Verantwortlichen des Landkreises entwickelt und wird die Umsetzung begleiten.

Ehrenamtliche begleiten Menschen mit Demenz

Bereits von 2018 bis 2020 wurde der Landkreis von der Robert Bosch Stiftung unterstützt. Das 2018 im Rahmen des Förderprogramms gegründete geriatrische Versorgungsnetz sowie das dazugehörige geriatrische Case Management sollen in den kommenden drei Jahren nun u. a. durch die Gewinnung und Ausbildung von ehrenamtlichen Demenz- und Alltagsbegleitern ergänzt werden. Demenziell erkrankte Menschen und deren Angehörigen sollen im Umgang mit ihrer Krankheit und der Bewältigung des Alltags unterstützt werden. Die Demenzbegleiter machen z. B. Hausbesuche oder begleiten die Senioren zu Angeboten aus der Region.

Ernährungsschulung und Bewegung bei Diabetes-Risiko

Auch das 2018 konzipierte Diabetes-Vorsorgeprogramm „Fang an! Dem Diabetes zuvorkommen“ wird durch neue niedrigschwellige und zielgruppenspezifische Angebote erweitert. So wird das MVZ künftig eine Ernährungsschulung und Bewegung für Gruppen anbieten. Professionelle Coaches sollen mit diesen Kursen insbesondere Menschen erreichen, die Risikofaktoren für einen Diabetes mellitus Typ II haben. Sie werden im Bereich Gesundheitskompetenz geschult und bei einem gesundheitsfördernden Lebensstil unterstützt.

Mehr über die Aktivitäten des Landkreises Darmstadt-Dieburg zur Prävention und Gesundheitsversorgung erfahren Sie hier. Mehr über das PORT-Förderprogramm lesen Sie hier.