Aktuelles - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

OptiMedium Dezember 2014

Saarländische Netze wollen Integrierte Versorgung aufbauen

Die Gesundheitsgenossenschaft Homburg Saarpfalz eG (GeHoSa), das Gesundheitsnetz Saarlouis e.G. (GENESA) und die Gemeinschaft Neukirchner Vertragsärzte (GENEVA) streben einen populationsorientierten Integrierten Versorgungsvertrag im Saarland an. Die drei Ärztenetze haben die OptiMedis AG beauftragt, in ihrem Namen einen netzübergreifenden Rahmenvertrag zu verhandeln. Am vergangenen Wochenende fand ein Intensiv-Workshop mit den Vorständen der Netze statt, um mit diesen ein konkretes Businessmodell für die IKK Südwest und weitere Krankenkassen zu entwickeln.

GeHoSa ist ein Zusammenschluss von zurzeit 43 niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten im ländlich geprägten Saarpfalzkreis (ca. 145.000 Einwohner), einem von sechs Landkreisen im Saarland. GENESA hat derzeit 45 Netzmitglieder aus der Region um Saarlouis. GeNeVa ist ein Zusammenschluss von 65 Ärzten aus Neunkirchen und Umgebung.