Aktuelles - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

OptiMedium Juli 2016

WHO beruft Dr. Oliver Gröne in Expertenbeirat

Dr. Oliver GröneDr. Oliver GröneDie Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den Expertenbeirat Health Data Collaborative gegründet. Zu den neu berufenen Mitgliedern gehört Dr. Oliver Gröne, Head of Research & Development bei der OptiMedis AG. Ziel des Projektes ist, gemeinsam mit verschiedenen Ländern die Analyse von Gesundheitsdaten zu verbessern und eine nachhaltige Entwicklung im Gesundheitswesen voranzutreiben.

Die Planung, Umsetzung und Evaluation gesundheitsbezogener Ziele für eine nachhaltige Entwicklung setzt präzise und aktuelle Daten voraus, über die viele Länder noch nicht verfügen. Zudem sind gesundheitsbezogene Daten häufig institutionell fragmentiert – es gibt Vitaldaten, Gesundheitsvorsorgedaten, Daten der öffentlichen Gesundheit, umweltbezogene Gesundheitsdaten etc. Dies erschwert die Entscheidung, durch welche Prozesse und Interventionen die Gesundheit der Bevölkerung am effektivsten verbessert werden kann. Der Expertenbeirat will sich dieser Probleme annehmen und durch den Zusammenschluss eine bessere Abstimmung unter den wichtigsten globalen Partnern erreichen. Oliver Gröne wird sein Expertenwissen in der Fachgruppe Measurement of quality of care group einbringen, die sich konkret mit Fragen der Bewertung der Versorgungsqualität durch Routinedaten beschäftigt.

Beteiligt sind neben der WHO die Weltbank Gruppe, die Vereinten Nationen, UNICEF, Fachorganisationen und Stiftungen, z. B. CDC, Bill and Melinda Gates Foundation, Global Fund, sowie Regierungen verschiedener Länder. Aus Deutschland sind das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit einbezogen.

Weitere Informationen über den Expertenbeirat finden Sie hier.