Aktuelles - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

OptiMedium Juli 2016

A Movement for Change: Experten aus aller Welt bei der International Conference on Integrated Care

16. International Conference on Integrated Care (ICIC)16. International Conference on Integrated Care (ICIC)Weit über tausend Wissenschaftler, Praktiker, Manager und Interessierte kamen im Mai zur 16. International Conference on Integrated Care (ICIC) nach Barcelona. Dreizehn Jahre zuvor fand eine der ersten Konferenzen ebenfalls in Barcelona statt – damals mit nur hundert Teilnehmern –, organisiert u. a. von Nick Goodwin, Vorsitzender der International Foundation for Integrated Care, und Dr. Oliver Gröne, heute Head of Research & Development bei der OptiMedis AG. Seit damals hat sich die International Conference on Integrated Care zu einer globalen Bewegung entwickelt. Dr. Margaret Chan, Generaldirektorin der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sagte in ihrem Grußwort, die ICIC spiele eine große Rolle bei der Bewegung hin zu einem reformierten Gesundheitswesen.

Die Aufbruchstimmung und die Motivation, die Idee der Integrierten Versorgung unter Einbeziehung des sozialen Umfelds voranzutreiben, um die gesundheitliche Versorgung der Menschen und die Outcomes zu verbessern, war deutlich zu spüren. Es geht längst nicht mehr um die Frage, warum Integrierte Versorgung eine gute Alternative zur herkömmlichen Versorgung ist, sondern darum, wie sie vorangetrieben und mit welchen Mitteln sie umgesetzt werden kann. Und dazu gab es viele Beispiele. Projekte zur Integrierten Versorgung, zum Versorgungsmanagement und zur IT aus den verschiedensten Ländern wurden vorgestellt und auch OptiMedis und Gesundes Kinzigtal waren mit Beiträgen, u. a. zu den Ergebnissen der Gesundes Kinzigtal Mitgliederbefragung, zum Arzneimittelmanagement und zu den US-amerikanischen Accountable Care Organizations, vertreten.

Erstmals in diesem Jahr wurde die Konferenz live übertragen. Die Videos der Vorträge, Präsentationen und Fotos finden Sie hier!

Neugründung Special Interest Group Population Health Management

Während der Konferenz wurde die Special Interest Group Population Health Management gegründet. Ziel der Arbeitsgruppe unter Leitung von Dr. Oliver Gröne ist, innovative Ansätze des Population Health Managements zu identifizieren und zu analysieren. Es sollen Instrumente des Population Health Managements entwickelt werden und Forschungs- und Implementierungsprojekte angestoßen werden. Zukünftig sollen auch Weiterbildungsangebote entwickelt werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Oliver Gröne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Veranstalter der Konferenz war die International Foundation for Integrated Care (IFIC) gemeinsam mit PIAISS von der katalanischen Regierung, der Clinic Barcelona (HCB), dem Forum ITESSS und der Tic Salut Foundation.

Die IFIC ist ein Not-for-profit-network, das Praktiker, Wissenschaftler, Politiker und Regierungsbeamte unterschiedlichster Gesundheitssysteme und quer über die Grenzen der Disziplinen zusammenbringen will, um die Gesundheitsversorgung und die Öffentliche Gesundheit wieder besser zu vernetzen und den medizinischen Fortschritt zu fördern. Die OptiMedis AG ist durch Dr. h.c. Hildebrandt in der IFIC vertreten, er ist Mitglied des Executive Board. Weitere Infos über die Ziele der IFIC und die Möglichkeit zur Mitgliedschaft finden Sie hier.

Tipp: Die 17. International Conference on Integrated Care findet vom 8. bis 10. Mai 2017 in Dublin, Irland statt.