Aktuelles - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

OptiMedium Juli 2016

Techniker Krankenkasse wird Partner von Gesundes Kinzigtal

Rund 5.500 Versicherte der Techniker Krankenkasse (TK) aus der Region Kinzigtal können seit Juni 2016 an ausgewählten Versorgungsprogrammen zur strukturierten Behandlung von Osteoporose, Rückenschmerzen, Hypertonie und Herzinsuffizienz teilnehmen. Auch das Programm „Gesundes Gewicht – jetzt gehe ich es an" steht TK-Versicherten, die ein Risiko für ein metabolisches Syndrom haben, offen. „Wir schätzen die Arbeit sehr, die im Kinzigtal in Sachen Prävention und ambulanter Versorgung gemacht wird. Die Gesundes Kinzigtal GmbH mit ihren kooperierenden Ärzten und Therapeuten zeigt großes Engagement und beeindruckende Erfolge", kommentiert Andreas Vogt, Leiter der TK-Landesvertretung Baden-Württemberg, die Kooperation.

Die TK will ihren Versicherten die Möglichkeit geben, bestehende Angebote zur Krankheitsbewältigung von Gesundes Kinzigtal zu nutzen. Sie benötigen dafür lediglich eine Bestätigung ihres Arztes, dass die entsprechende Krankheit diagnostiziert ist und er eine Einschreibung in das Programm befürwortet. Die TK übernimmt nach Bewilligung 85 Prozent der Kurskosten. Die Anmeldung erfolgt dann direkt bei den Programmkoordinatoren der Gesundes Kinzigtal GmbH. Im Kinzigtal sind seit Bestehen eine Vielzahl von strukturierten Versorgungsprogrammen für verschiedene Krankheitsbilder und Patientengruppen etabliert worden, die auch präventive und gesundheitsaktivierende Elemente enthalten.