Hier finden Sie zwei Grafiken, die Ihnen bei Mouseover weitere Details zeigen. Unter der Grafik steht jeweils ein Erläuterungstext.

Die hier visualisierte Darstellung zeigt die von der FORTA-Liste abweichenden Punkte eines Beispielversicherten im Zeitverlauf. Die Bewertung nach den FORTA-Kriterien erfolgt hierbei quartalsweise. Zusätzlich zu den Abweichungen wird angezeigt, ob die Diagnose in dem jeweiligen Quartal gestellt wurde oder nicht. Über die Mouseover-Information ist eine genaue Beschreibung des FORTA-Score-Punktes einsehbar.

Die Patientin aus diesem Beispiel wurde 1942 geboren. Die Darstellung zeigt die FORTA-Auswertungen für die Jahre 2015 bis 2018. Es werden 4 Diagnosegruppen angezeigt, zu denen ihre Medikation in diesem Zeitraum Abweichungen von der FORTA-Richtlinie zeigt. Jede Zeile steht hier für einen separaten Abweichungstyp, der sich aus der Kombination von Kategorie (Über- oder Unterversorgung), Begründung (z.B. fehlende Pflichtmedikation) und der Wirkstoffgruppe zusammensetzt. Die rosanen und blauen Balken in den Feldern zeigen an, ob in dem jeweiligen Quartal eine Abweichung entsprechend der Kombination vorhanden war. Ein grau hinterlegtes Feld bedeutet, dass die Diagnose in diesem Quartal gestellt wurde. Bei den gelb hinterlegten Feldern handelt es sich um eine M2Q-Diagnose, d.h. die Diagnose wurde in mindestens zwei der letzten vier Quartale gestellt und deshalb wird davon ausgegangen, dass sie auch in diesem Quartal vorhanden war. Im unteren Bereich befindet sich eine Aufsummierung der Abweichungen für jedes Quartal. Hier wird jeweils der FORTA-Score angezeigt. Somit können auf einem Blick die Entwicklung und Zusammensetzung des FORTA-Scores der Patientin betrachtet werden.


 

Diese Visualisierung zeigt eine Analyse des FORTA-Scores für eine Beispielregion. In dem Dropdown der Praxis kann die Praxis ausgewählt werden, für die die Daten analysiert werden soll. Die Filter Jahr und Quartal definieren den auszuwertenden Zeitraum. Im linken oberen Bereich werden einige wichtige Kennzahlen dargestellt. Hier kann z.B. direkt der FORTA-Score der ausgewählten Praxis mit dem durchschnittlichen Score aller Praxen verglichen werden. Darüber hinaus wird die Anzahl der in der Auswertung einbezogenen Versicherten sowie deren Durchschnittsalter angezeigt. Das Kreisdiagramm zeigt die Verteilung von Über- und Unterversorgung mit den dazugehörigen Kategorien an. In der Mouseover-Information werden hierzu weitere Informationen, wie z.B. der Vergleichswert über alle Praxen, angezeigt. Im oberen rechten Bereich werden die Begründungen für die FORTA-Score-Punkte mit ihrer Verteilung angezeigt. In der Mouseover-Information werden die Häufigkeit und die fünf häufigsten Wirkstoffgruppen für die jeweilige Begründung angezeigt. Durch die Auswahl einer Begründung werden die Top 10 Diagnosegruppen (unten rechts) entsprechend gefiltert. In dem unteren rechten Bereich werden die 10 Diagnosegruppen angezeigt, zu denen es die meisten FORTA-Score-Punkte gibt. Auch hier werden in der Mouseover-Information die häufigsten Wirkstoffgruppen angezeigt. Durch die Auswahl einer Diagnosegruppe lassen sich die Begründungen filtern.