Meldungen - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

Meldungen

Corona: Gesunder Werra-Meißner-Kreis unterstützt Aufbau von Teststellen

Seit Beginn der Corona-Pandemie hat der Gesunde Werra-Meißner-Kreis verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die Bevölkerung und das medizinische Personal zu unterstützen. Nun hat die Geschäftsstelle sich um den Aufbau der Corona-Testzentren im Landkreis gekümmert.


LinkedIn-Gruppe gegründet: Zukunft Gesundheit – regional, vernetzt, patientenorientiert

OptiMedis, der medhochzwei Verlag, die „Welt der Krankenversicherung“ und das Netzwerk Deutsche Gesundheitsregionen wollen die Weiterentwicklung der Integrierten Versorgung vorantreiben. Hierfür haben wir eine LinkedIn-Gruppe gegründet.


Neue Ausgabe des internationalen OptiMediums online

In der neuen unseres englischsprachigen Newsletters informieren wir über unsere Aktiviäten im In- und Ausland sowie aktuelle, internationale Entwicklungen rund um die Integrierte Versorgung und Population Health Management.

Hier geht es zum englischsprachigen OptiMedium.

 


Bessere Informations- und Beteiligungsprozesse für Patienten – Bertelsmann Stiftung veröffentlicht Studie

Die unzureichende Beteiligung von Patienten an medizinischen Entscheidungen, unklare Entscheidungswege, unzureichende Dokumentation und unstrukturierte Informations- und Entscheidungsprozesse werden immer wieder kritisiert. Um Empfehlungen für bessere Information, Kommunikation und Beteiligung zu entwickeln, hat die Bertelsmann-Stiftung im Rahmen einer Studie, die in Kooperation mit OptiMedis durchgeführt wurde, derzeitige Versorgungsprozesse betrachtet.


Interview: Oliver Gröne gibt spannende Einblicke in den Forschungsbereich von OptiMedis

Dr. Oliver Gröne, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von OptiMedis stellt im Interview mit Monitor Versorgungsforschung die Arbeit des Unternehmens in den Bereichen Analytics, Research & Innovation vor.


Corona: Gesundes Kinzigtal und Universitätsmedizin Mannheim entwickeln Schutzkonzept für Unternehmen

Das Gesundheitsnetzwerk Gesundes Kinzigtal ist an einem bundesweiten Projekt zur Corona-Bewältigung beteiligtZiel ist esUnternehmen Strategien und Handlungshilfen an die Hand zu geben, mit denen Mikroausbrüche am Arbeitsplatz frühzeitig erkannt werden können.


5 Tage, 5 Projekte – Machen Sie mit bei unserer Spendenaktion zu Weihnachten!

„Licht an“ für soziale Projekte, die Gesundheit, Sicherheit und Lebensqualität schenken – in diesem Jahr möchten wir diejenigen unterstützen, die sich engagiert vor Ort für andere einsetzen. Für unsere Spendenaktion haben wir fünf tolle soziale Initiativen, Vereine und ehrenamtliche Projekte ausgesucht, die sich um Menschen jeden Alters und in ganz verschiedenen Lebenssituationen kümmern. Sie sind in den Städten und Landkreisen, in denen wir auch aktiv sind.


OptiMedium Dezember 2020

In dieser Ausgabe lesen Sie u. a. über unsere diesjährige Spendaktion unter dem Titel „Licht an! für soziale Projekte, die Gesundheit, Sicherheit und Lebensqualität schenken”. Erfahren Sie außerdem mehr über den Start einer neuen Region in Nordhessen, lernen Sie den „Digitalen Gesundheitslotsen“ (DIGILO) im Gesunden Werra-Meißner-Kreis kennen und lesen mehr zu unserer Kooperation mit dem vdek, mit dem wir ein BGM-Fortbildungssystem für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen entwickeln.


vdek und OptiMedis unterstützen Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen bei betrieblicher Gesundheitsförderung

Um Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen bei ihren Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung zu unterstützen, haben der Verband der Ersatzkassen, OptiMedis und das Deutsche Netz Gesundheitsfördernder Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen eine Kooperationsvereinbarung zur „Entwicklung und Pilotierung eines BGM-Fortbildungssystems“ geschlossen. Dabei wird eine strukturierte Seminarreihe zur Implementierung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements erarbeitet, die dann in bis zu 20 Krankenhäusern und/oder (teil-)stationären Pflegeeinrichtungen erprobt wird.


Gesundheit fördern, Sektoren vernetzen: „Gesunder Schwalm-Eder-Kreis+“ geht an den Start

Nordhessen entwickelt sich zum Vorreiter für neue Versorgungslösungen. Im November 2020 ist die Integrierte Versorgung „Gesunder Schwalm-Eder-Kreis+“ an den Start gegangen. Grundlage ist ein Vertrag der der BKK B. Braun Aesculap mit der Gesunder Schwalm-Eder-Kreis+ GmbH, deren Gesellschafter die OptiMedis AG ist. Die B. Braun Melsungen AG fördert den Aufbau.