Meldungen - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

Meldungen

OptiMedium Dezember 2018

OM Header XMas E04

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

für OptiMedis neigt sich ein in vielerlei Hinsicht spannendes Jahr dem Ende zu. Viele neue Projekte sind 2018 hinzugekommen, so zum Beispiel im Werra-Meißner-Kreis, im Landkreis Darmstadt-Dieburg und in Schleswig-Holstein. Sehr vielversprechende neue EU-Forschungsprojekte erlauben uns Weiterentwicklungen auch im Bereich Forschung & Entwicklung und wir freuen uns über viele neue engagierte Kollegen, darunter zwei HealthPros-Doktoranden. 2019 werden wir die jetzige Zahl von 27 Mitarbeitern nochmal deutlich erweitern, neue Investoren hinzuziehen und mit Partnern in weiteren Ländern Europas starten. 

Doch was ist dem Einzelnen aus 2018 besonders in Erinnerung geblieben? Und mit welcher Motivation gehen wir ins neue Jahr? Wir haben unseren Vorstand gefragt:

Helmut 1Mein ganz persönliches Highlight im Jahr 2018? Dass wir nach Kinzigtal und Billstedt/Horn in einer dritten Region eine populationsorientierte, gesundheitsfördernde Versorgung aufbauen – und das in meiner Heimat, dem Werra-Meißner-Kreis. Ich freue mich sehr darauf, mit Herzblut und gemeinsam mit unseren innovativ denkenden Partnern der BKK Werra-Meissner an die Arbeit zu gehen. Gleichzeitig möchte ich mich sehr viel mehr als bisher der weiteren Skalierung unseres Modells im In- und Ausland widmen, was durch die Neuverteilung der Aufgaben in unserem Vorstand nun möglich ist.

Oliver 1Forschung und Entwicklung vorantreiben, Innovationen fördern und damit die Verbesserung der Gesundheitsversorgung mitgestalten – das ist mir besonders wichtig. Umso begeisterter bin ich, dass wir viele hochrangige EU-Forschungsprojekte einwerben konnten und möchte diese, genau wie unsere Innovationsfondsprojekte und Digital & Health Innovation Centre, weiter vorantreiben. Aber Innovationen müssen auch praxisrelevant sein und implementiert werden. Daher freue ich mich sehr, dass ich gemeinsam mit Alexander Fischer die Geschäftsführung unseres Hamburger Netzwerks „Gesundheit für Billstedt/Horn“ übernehmen konnte, in dem wir Konzepte in benachteiligten Stadtteilen umsetzen.

Alex 1Unsere Ideen für eine bessere und effizientere Versorgung konnten wir in diesem Jahr weit in die Politik hineintragen, das ist ein schöner Erfolg. So war Bundesgesundheitsminister Jens Spahn bei uns, um die Vorschläge aus unserem 5-Punkte-Sofortprogramm zu diskutieren. Auch in den Niederlanden hatten wir die Gelegenheit, mit dem niederländischen Minister für Gesundheit, Wohlfahrt und Sport, Hugo de Jonge, unseren Ansatz und dessen Skalierung zu diskutieren. Im Fokus steht weiterhin das Erfolgsmodell Gesundes Kinzigtal. Deshalb freue ich mich ganz besonders, dass ich dieses in neuer Rolle als einer der Geschäftsführer gemeinsam mit Dr. Brigitte Stunder weiter voranbringen kann.  

Nach diesem kleinen Rück- und Ausblick wünschen wir Ihnen ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2019!

Ihr Team von OptiMedis

 

Gesamtausgabe des OptiMediums als PDF

 

 

Aus den Regionen 

Aus den Regionen

  

Südhessen: Robert Bosch Stiftung fördert Aufbau eines Primärversorgungszentrums

> mehr

Billstedt-Horn: Mehr als 3.800 Beratungen im Gesundheitskiosk

> mehr

Innovationsprojekt in Schleswig-Holstein: M@dita will Früh- und Mangelgeburten verhindern

> mehr

OptiMedis entwickelt mit der Stadt Dieburg innovatives Konzept für ehemaligen Krankenhausstandort

> mehr
  
 
Aus Politik und Verbänden 

Aus Politik und Verbänden

  

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn besucht OptiMedis

> mehr

Drei neue Arbeitsgruppen im Bereich Gesundheitsförderung durch das Deutsche Netz Gesundheitsfördernder Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen initiiert

> mehr
  
 
Internationales 

Internationales

  

OptiMedis-COBIC UK: Erfolgreich im “Health Systems Support Framework” des NHS

> mehr

Binationale Diskussion: Optimierung der Gesundheitsversorgung durch den Ausbau populationsorientierter Versorgungssysteme in Deutschland und den Niederlanden

> mehr

Internationales Ausbildungsprogramm HealthPros gestartet: Zwei Doktoranden bei OptiMedis

 > mehr
  
 
Aus Wissenschaft und Forschung 

Aus Wissenschaft und Forschung

  

Gesundheitsstandort Privathaushalt: Einst nebensächlich, jetzt Hoffnungsträger - Gastbeitrag von Prof. Dr. Ulrich Otto

> mehr
  
 
Schlaglichter 

Schlaglichter

  

Dr. Eckart von Hirschhausen zu Gast in Gesundes Kinzigtal

> mehr

Multimedialer Rückblick auf die Zukunftsklänge-Konferenz 2018

> mehr

Lesetipp: Ergebnistransparenz – der Qualitätswettbewerb unter Krankenkassen braucht einen neuen Rahmen

> mehr
  
 
Termine 

Termine

  
 
Presseschau 

Presseschau

  
 
Publikationen 

Publikationen