Aktuelles - OptiMedis AG

Direkt zur Hauptnavigation Zum Inhalt wechseln

Aktuelles

Vorstand von OptiMedis stellt sich neu auf

Das Jahr 2020 bringt Veränderungen im Vorstand der OptiMedis AG mit sich: Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Dr. Alexander Pimperl stellt sich nach mehr als zehn Jahren bei OptiMedis ab Januar neuen beruflichen Herausforderungen als Director Data Insights & Business Intelligence bei AstraZeneca Germany.


Ein weihnachtlicher Rückblick auf 2019

OptiMedis Weihnachten 2019t

 

Bitte auf das Bild klicken, um den Rückblick im PDF-Format zu öffnen.


Neue Ausgabe des internationalen OptiMediums online

In der vorweihnachtlichen Ausgabe unseres englischsprachigen Newsletters informieren wir über unsere Aktiviäten im In- und Ausland sowie aktuelle, internationale Entwicklungen rund um die Integrierte Versorgung und Population Health Management.

Hier geht es zum englischsprachigen OptiMedium.


Hamburgs Gesundheitskiosk wird feste Größe in der Versorgung

Der von OptiMedis konzipierte Gesundheitskiosk in Hamburg Billstedt und Horn wird nach dem Auslaufen der Finanzierung durch den Innovationsfonds Ende 2019 weiterfinanziert. Die entsprechenden Verträge zwischen der Gesundheit für Billstedt/Horn UG und den vier Krankenkassen AOK Rheinland/Hamburg, Techniker, BARMER und DAK GESUNDHEIT wurden heute feierlich unterzeichnet.


OptiMedium November 2019

In dieser Ausgabe lesen Sie u. a. über interprofessionelle Gesundheitslotsen im Gesunden Werra-Meißner-Kreis, die im Kinzigtal getestete Vernetzungssoftware elpax und das BMG-Projekt "Frag mich!" zur Fehlerprävention, für das aktuell teilnehmende Ärzte gesucht werden. Außerdem in dieser Ausgabe: Ein Interview mit Prof. Martin Wehling zur Optimierung der Arzneimittelversorgung mit dem FORTA-Algorithmus und ein Kommentar von Dr. Albrecht Klöpfer zum Thema "Mehr (Qualitäts-)Transparenz im Kassenwettbewerb".


Tagesthemen stellen Gesundheitskiosk in Billstedt/Horn vor

„Der Gesundheitskiosk soll Zeit und unbürokratische Hilfe bieten“ – mit diesen Worten leiten die Tagesthemen einen fast fünfminütigen Beitrag (ab Minute 14:30) zum ersten Gesundheitskiosk Deutschlands in den Hamburger Stadtteilen Billstedt und Horn ein


OptiMedis-COBIC UK und Partner gewinnen prestigeträchtige Auszeichnung

Das Joint Venture OptiMedis-COBIC in Großbritannien hat gemeinsam mit der North-East London Commissioning Support Unit, Imperial College Health Partners, Social Finance und der Beraterfirma PPL den renommierten Health Service Journal Award 2019 (HSJ Award) für die beste Initiative zur Weiterentwicklung des englischen Gesundheitssystems erhalten.


DAK-Pflegereport 2019: OptiMedis analysiert Auswirkungen des neuen Begriffs der Pflegebedürftigkeit

Für den „Pflegereport 2019" hat OptiMedis SPV-Routinedaten der DAK-Gesundheit von pflegebedürftigen Patienten aus den Jahren 2014 bis 2018 ausgewertet. Im Fokus stand, welche Auswirkungen der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff auf die Struktur und die Ausgaben der sozialen Pflegeversicherung gehabt hat.


Nachhaltige Sicherheitskultur in der ambulanten Versorgung stärken: Zwei Förderprojekte zeigen, was es dafür braucht

Patientensicherheit ist ein Nationales Gesundheitsziel. Das BMG fördert dieses unter anderem über gesetzliche Qualitäts- und Sicherheitsvorgaben oder unterstützt Initiativen aus der Selbstverwaltung, wie das Aktionsbündnis Patientensicherheit.

Dass sich der Umgang mit Fehlern mithilfe von individuellen Berichts- und Lernsystemen stark professionalisieren und konstruktiv nutzen lässt, wurde innerhalb der ersten Förderwelle des Innovationsfonds (2016-2019) im Projekt CIRSforte in rund 200 Praxen getestet. In dem kürzlich gestarteten Förderprojekt „Frag mich!“ wird nun zusätzlich die Chance ergriffen aus Patientenerfahrungen zu lernen – das BMG hat OptiMedis dafür mit der Entwicklung eines Patienten-Fragebogens für Arztpraxen beauftragt.


Straßburg: Von OptiMedis begleitetes Versorgungsmodell überzeugt im Innovationswettbewerb der französischen Regierung

Einen großen Erfolg feiert die Stadt und Eurometropole Straßburg: Unterstützt durch die OptiMedis AG hat sie bei dem nationalen Innovationswettbewerb „Territoires d`Innovation“ der französischen Regierung den Zuschlag für ein Großprojekt zur Verbesserung von Prävention und Versorgung in der Region erhalten.