Regionale Versorgung

Menschen aktivieren, Versorgung sichern: Wir entwickeln mit Ihnen zukunftsfeste Versorgungsstrukturen und Interventionen, damit Menschen an ihrem Lebensmittelpunkt – egal ob in der Stadt oder auf dem Land – so gesund wie möglich leben können und die Versorgenden entlastet werden. Von der Analyse regionaler Bedarfe über evidenzbasierte Versorgungskonzepte bis hin zur Realisierung eines integrierten Gesundheitsnetzwerks: Wir sind Ihr Partner für eine vorbildliche Gesundheitsversorgung mit nachhaltigen Finanzierungskonzepten!

Menschen aktivieren, Versorgung sichern: Wir entwickeln mit Ihnen zukunftsfeste Versorgungsstrukturen und Interventionen, damit Menschen an ihrem Lebensmittelpunkt – egal ob in der Stadt oder auf dem Land – so gesund wie möglich leben können und die Versorgenden entlastet werden. Von der Analyse regionaler Bedarfe über evidenzbasierte Versorgungskonzepte bis hin zur Realisierung eines integrierten Gesundheitsnetzwerks: Wir sind Ihr Partner für eine vorbildliche Gesundheitsversorgung mit nachhaltigen Finanzierungskonzepten!

Faire Gesundheitsversorgung – ganz ohne Kostenexplosion

Unser Gesundheitssystem ist nicht so gut wie es sein könnte – das bekommen wir alle nicht zuletzt seit der Pandemie zu spüren: Mediziner:innen, Pflegende und Therapeut:innen arbeiten unter hohem Zeitdruck, Nachwuchs- und Fachkräfte fehlen, viele Kliniken kämpfen ums Überleben und die Kosten laufen aus dem Ruder. Trotzdem spielen Gesundheitsförderung und Patientenaktivierung noch immer eine untergeordnete Rolle, die Digitalisierung geht kaum voran und die Sektoren und Akteure sind nicht gut vernetzt.

Die gute Nachricht ist: Es geht heute schon besser!

Denn: Wir haben bereits hervorragende und spezialisierte Versorger, gute soziale Strukturen vor Ort und erprobte Konzepte für eine bessere, gesundheitsfördernde Versorgung – nur fehlt es an cleverer Verknüpfung und der Ausrichtung am konkreten Patientennutzen. Deshalb entwickeln wir Gesundheitsnetzwerke in der Stadt und auf dem Land, in denen sich Gesundheitsversorger, Apotheken, Vereine, Schulen, Betriebe und die Kommunen für Gesundheitsförderung und echte Kooperation engagieren können. Ein Team vor Ort koordiniert die Abläufe in einer eigenen Geschäftsstelle und entwickelt gemeinsam mit unserem OptiMedis-Team auf die Region zugeschnittene Versorgungslösungen. Im Mittelpunkt steht der Mensch, der aktiviert wird, gesund zu leben, und als Patient intensiv in seine Behandlung einbezogen wird.

Durch gesundheitswissenschaftlich fundierte Interventionen und Kampagnen verbessern wir den Gesundheitszustand der Bevölkerung – erfolgreiche Beispiele sind unsere Gesundheitslots:innen oder das Konzept des Gesundheitskiosks. Gleichzeitig senken wir die Ausgaben der Krankenkassen, die mit uns entsprechende Verträge als Grundlage des Netzwerkaufbaus schließen.

Das OptiMedis-Modell

Das OptiMedis-Modell für integrierte, populationsorientierte Versorgung umfasst den Aufbau, die Umsetzung und Finanzierung innovativer Gesundheitsnetzwerke. Schwerpunkte sind Gesundheitsförderung, ein abgestimmtes Versorgungsmanagement, Kooperation und digitale Innovationen. Gemeinsam mit den Akteuren des Gesundheits- und Sozialwesens vor Ort bauen wir Strukturen auf, in denen alle an der Gesundheitsversorgung Beteiligten enger zusammenarbeiten und die bisherigen Grenzen überwinden.

Vierdimensionale Zielsetzung

Das Modell ist darauf ausgerichtet, den Gesundheitsstatus der Bevölkerung zu verbessern, für mehr Patientenzufriedenheit zu sorgen und die Arbeitszufriedenheit in den Gesundheits- und Sozialberufen zu erhöhen. Gleichzeitig wird die Kostenentwicklung gedämpft. 

Die richtigen Anreize sind entscheidend für Qualität und Effizienz

Im OptiMedis-Modell werden deshalb Anreize so umgekehrt, dass die Gesunderhaltung der Menschen belohnt wird. Prävention, Gesundheitsförderung, Aktivierung der Patient:innen und gezieltes Versorgungsmanagement, insbesondere bei chronisch Kranken, werden intensiv gefördert – so entsteht mehr Gesundheit bei weniger Kosten!

Innovatives Finanzierungsmodell: Shared Savings

In unseren regionalen Netzwerken schließen wir sogenannte Shared-Savings-Verträge mit den Krankenkassen . Das heißt: Wenn wir es schaffen, die Gesundheit der regionalen Bevölkerung zu verbessern und dadurch gleichzeitig die Gesamtkosten der Krankenkassen relativ zu minimieren, erhält die regionale Gesundheitsmanagementgesellschaft, die die Versorgung vor Ort steuert, einen Anteil der Einsparungen. Denn wenn die Versicherten aktiver sind und sich mehr für ihre Gesundheit engagieren, wenn Doppeluntersuchungen, Arzneimittelinteraktionen und unnötige Krankenhausaufenthalte vermieden werden, dann haben die Krankenkassen auch weniger Kosten

Unsere Gesundheitsnetzwerke

Was genau kommt bei den Menschen in der Region an? Worauf setzen unsere Netzwerke bei ihrer Arbeit? Mehr dazu erfahren Sie in unserem kurzen Erklärfilm.

Hier setzen wir unser Modell bereits erfolgreich um

Leistungen

AUFBAU, UMSETZUNG UND MANAGEMENT INNOVATIVER GESUNDHEITSNETZWERKE

Gemeinsam mit regionalen Gesundheitsakteuren und Partnern bauen wir integrierte Gesundheits- und Versorgungslösungen auf, in denen Ärzt:innen, Therapeut:innen, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Apotheken, soziale Einrichtungen und viele andere Akteure in einem Verbund zusammenarbeiten und die bisherigen Sektorengrenzen überwinden. Schwerpunkte sind Gesundheitsförderung, ein abgestimmtes Versorgungsmanagement, Kooperation und digitale Innovationen. Die Versicherten werden aktiv in ihre Behandlung einbezogen und motiviert, Krankheiten frühzeitig vorzubeugen und ihre Gesundheit zu fördern. Auch Vereine, Schulen und Betriebe werden zu wichtigen Kooperationspartnern des Netzwerks. Durch gesundheitswissenschaftlich fundierte Interventionen verbessert sich der Gesundheitszustand der Bevölkerung und es entsteht ein Gesundheitsnutzen für die ganze Region. Aus der damit erreichten Senkung der Krankenkassenkosten holen wir die Refinanzierung für die Aufwände und Investitionen.

REGIONALE ANALYSEN

Von der Analyse regionaler Versorgungsstrukturen und -bedarfe über Standort-, Leistungs- sowie Markt- und Wirtschaftlichkeitsanalysen: Mithilfe unserer zuverlässigen Data Insights können Sie das Versorgungsgeschehen in einer Region insgesamt, aber auch für Teilpopulationen, einzelne Praxen oder spezifische Themen überblicken, prioritäre Entscheidungen treffen, Interventionen zielgerichtet planen und bei Bedarf anpassen.

GESUNDHEITS- & VERSOR-GUNGSMANAGEMENT

Entsprechend dem regionalen Bedarf entwickeln wir Gesundheitsprogramme (z. B. für Chroniker:innen), etablieren ein effektives Qualitäts- und Arzneimittelmanagement, bauen die Gesundheitsförderung in Betrieben aus und sorgen mit Gesundheitskiosken, -lots:innen und Gemeindepfleger:innen für mehr Gesundheitskompetenz und Aktivierung in der Bevölkerung.

PROJEKTINITIIERUNG & FÖRDERMITTELAKQUISE 

Wir unterstützen bei der Konzeptionierung von Versorgungsprojekten und identifizieren und akquirieren Förder- und Projektmittel (z. B. über den Innovationsfonds). Wir verfügen über zahlreiche Kontakte zu möglichen Kooperationspartnern und Kostenträgern und übernehmen die Vertragsentwicklung.

KOMMUNIKATION, VERNETZUNG & AKQUISE

Von der gesamten Außendarstellung der Vorhaben über die professionelle und systematische Ansprache aller Anspruchsgruppen bis hin zur Akquise von Partnern und Investoren: Wir machen regionale Vorhaben bekannt und nehmen sie in eine Open-Source-Wissensvernetzung auf.

DIGITALISIERUNG & INNOVATIONSFÖRDERUNG

Wir bringen mit unseren Partnern digitale und andere Innovationen in die Versorgungspraxis. Dafür testen wir Health Apps, Online-Interventionen, krankheitsspezifische Programme und vieles mehr in der Versorgungsrealität und prüfen sie auf Nutzen, Akzeptanz und Machbarkeit. Ergänzend entwickeln wir Modelle für die Implementierung.

VERSORGUNGSFORSCHUNG
& EVALUATION

Wir messen den Erfolg Ihres Projekts bzw. Ihrer Interventionen, machen Evaluationsergebnisse vergleichbar und treiben damit die kontinuierliche Verbesserung der Patientenversorgung intensiv voran. Gleichzeitig setzen wir bei unserer Arbeit auf evidenzbasierte Lösungen.

Unsere Produkte

Suchmaschine DIGILO –
Der digitale Gesundheitslotse

Suchmaschine DIGILO –
Der digitale Gesundheitslotse

Mit dem digitalen Gesundheitslotsen DIGILO haben wir eine Suchmaschine für integrierte Gesundheitsnetzwerke entwickelt, die sich in jeder Region einsetzen lässt. Seit 2020 wird die Plattform zum Beispiel im hessischen Gesunden Werra-Meißner-Kreis genutzt. Interessierte finden dort über 1400 Gesundheitsangebote rund um Eschwege, darunter Ärzt:innen, Therapeut:innen, Ernährungsberater:innen, Vereine, Apotheken, Fitnessanbieter und viele mehr, und können schnell und einfach das passende Angebot in ihrer Nähe finden. Und auch die Gesundheitslots:innen und Gemeindepfleger:innen werden bei ihren Beratungen durch den DIGILO unterstützt.

Forta

Mit FORTA zur richtigen Medikation der Versichertenpopulation: Durch die Auswertung der Arzneimittelversorgung älterer Patient:innen lassen sich Über- und Unterversorgungen identifizieren und somit die Versorgung mit Arzneimitteln verbessern.

Dokpit

Versorgungsqualität auf einen Blick: Mit unserem Online-Tool DOKpit können Ärzt:innen die Qualität der eigenen Leistung schnell und unkompliziert einschätzen und sich mit anderen Praxen im Netz vergleichen.

beispiele unserer erfolgskonzepte 

Egal ob Stadt oder Land: Der Bedarf an speziell ausgebildeten Menschen, die die Bevölkerung auf ihrem Weg durch das Gesundheitssystem begleiten und im Hinblick auf ihre gesundheitliche Situation – auch präventiv – beraten, wird immer größer. Dabei geht es darum, die Menschen zu aktivieren, Gesundheit zu fördern und Krankheiten hinauszuzögern, indem sie die Unterstützung bekommen, die sie wirklich brauchen. Profitieren Sie von unseren innovativen und erprobten Konzepten, die wir individuell an die regionalen Bedarfe anpassen.

Gesundheitskiosk

Gesundheitslots:innen

gemeindepfleger:innen

MVZ gründen & Managen  

Wir begleiten Kommunen bei der Planung, Gründung & dem Management von Medizinischen Versorgungszentren. Profitieren Sie von unserer Erfahrung – und sichern so nachhaltig die Gesundheitsversorgung in Ihrer Region.

Kontakt

Dr. h.c. Helmut Hildebrandt

Vorstandsvorsitzender

+49 40 22621149-0

+49 172 4215165

h.hildebrandt@optimedis.de