Berliner Aufruf

Das Ergebnis zählt!

Berliner Aufruf für mehr Patienten-nutzen im Gesundheitswesen

Mit dem „Berliner Aufruf für mehr Patientennutzen im Gesundheitswesen“ haben sich die B. Braun-Stiftung, OptiMedis sowie weitere Experten aus dem Gesundheitswesen an die Politik gewandt. Sie fordern eine sehr viel stärkere Fokussierung auf die Messung und Bewertung von Leistungen hinsichtlich ihres Nutzens für die Bevölkerung. Der Aufruf wurde bei der Veranstaltung „Das Ergebnis zählt“ am 28.10.2021 im Berliner Langenbeck-Virchow-Haus verabschiedet. Seitdem haben auch andere Akteure die Möglichkeit, sich dem Berliner Aufruf anzuschließen.

 

Jetzt Den Berliner Aufruf unterstützen

Sie möchten den Aufruf unterzeichnen? Schreiben Sie uns bitte ein kurze E-Mail (kommunikation@optimedis.de) mit dem Betreff „Berliner Aufruf“.

DIE UNTERZEICHNER:INNEN

Der Aufruf wurde initiiert von der B. Braun-Stiftung und OptiMedis. Weitere Unterzeichner:innen sind hinzugekommen, die hier namentlich genannt werden. Die Liste wird laufend (alphabetisch) aktualisiert.

Andreas Aerni, Arjo
Fritz Arndt, Gesunder Werra-Meißner-Kreis
Dr. rer. medic. Ronja Behrend
Prof. Dr. Christel Bienstein, Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK)
Dr. Thomas Bierbaum, Deutsches Netzwerk Versorgungsforschung e.V.
Prof. Dr. Katharina Blankart, MBR, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, CINCH Health Economics Research Center, Uni Duisburg-Essen
Dr. Janika Blömeke, OptiMedis
Julia Brand, Gesunder Schwalm-Eder-Kreis+
Florian Brandt, IKK Südwest
Prof. Dr. med. Hendrik van den Bussche, Direktor a. D. Institut und Poliklinik für Allgemeinmedizin, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Prof. Dr. Reinhard Busse MPH, FG Management im Gesundheitswesen, Technische Universität Berlin
Sophia Cordes, Asklepios Service IT GmbH
Dr. Jens Deerberg-Wittram, RoMed Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim
Daniel Dröschel, OptiMedis
Stefanie Fähndrich, Hashtag Gesundheit
Paul Franzke, Hashtag Gesundheit
Prof. Dr. Raimund Geene MPH, Alice Salomon Hochschule
Prof. Gerd Glaeske, Universität Bremen – SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik
Teresa Greschik, OptiMedis
Dr. Oliver Gröne, OptiMedis
Jonah Grütters, OptiMedis
Anneka Grunert, OptiMedis
Dr. Matthias Gruhl, Arzt für Öffentliches Gesundheitswesen und Arzt für Allgemeinmedizin
Kai Hankeln, Asklepios Kliniken
Jessica Hanneken, BFS health finance GmbH
Anja Heckendorf, Hashtag Gesundheit
Sebastian Heilsberger, Krankenhaus Düren gem. GmbH
Prof. Dr. Hans Heinzer, Martini-Klinik am UKE GmbH, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
PD Dr. Cornelia Henschke, Technische Universität Berlin
Dr. Hajo Hessabi
Mario Heußner, BKK B. Braun Aesculap
Dr. h. c. Helmut Hildebrandt, OptiMedis
Britta Horwege, OptiMedis
Dr. med. Ellis E. Huber
Nikolaus Huss, KovarHuss GmbH Policy Advisors
Lena Jessen, OptiMedis
Hon.-Prof. (DPU) Dr. med. Günther Jonitz
Dörte Krebs, Region Aachen Zweckverband
Dr. Christoph Löschmann, Gesundes Kinzigtal
Dr. phil. Bernadette Klapper, Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK)
Dr. André Kleinfeld, Navi4Healthcare GmbH
Johannes Kneißl, Medical Park SE
Martin Knüttel, OptiMedis
Dr. Ilona Köster-Steinebach, Aktionsbündnis Patientensicherheit
Nina Sofie Krah, OptiMedis
Prof. Dr. Clarissa Kurscheid, figus GmbH
Birgit Lerch
Prof. Heinz Lohmann, Gesundheitsunternehmer
Dr. Detlef Loppow, Martini-Klinik am UKE GmbH
Susanne Lusiardi, freiberufliche Lehrbeauftragte Katholische Hochschule Mainz
Dr. Andreas Marg, Arzt für Psychiatrie, Sozialmedizin
Christin Mayerbüchler
Patrick Merck, Gesundes Kinzigtal GmbH
Daniel Moll, Hashtag Gesundheit
Alexander Morton, Deloitte Germany
Maria Münzel, OptiMedis
Univ.-Prof. Dr. Prof. h.c. Dr. h.c.  Edmund A.M. Neugebauer, Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane
Jonas Ohlwein, Gesunder Schwalm-Eder-Kreis+
Dr. Martin Pape, IWM GmbH, Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung und Management
Dr. Alexander Pimperl, AstraZeneca
Joachim Prölß, Stellv. Vorstandsvorsitzender B. Braun-Stiftung, Direktor für Patienten- und Pflegemanagement und Personalvorstand, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Justin Rautenberg, OptiMedis
Steven Renner, Gesunder Werra-Meißner-Kreis
Indra Rojahn, OptiMedis
Dr. Almut Satrapa-Schill, Verein zur Förderung eines Nationalen Gesundheitsberuferates, Caro Ass e.V., Verein zur Förderung von Assistenzberufen im Sozial- und Gesundheitswesen
Dr. med. Hans-Ulrich Sappok, Institut für Allgemeinmedizin, Universität Düsseldorf
Prof. Alexander Schachtrupp, B. Braun-Stiftung
Dr. Thomas Schang, Agentur Deutscher Arztnetze
Prof. Dr. Jochen Schmitt, Zentrum für evidenzbasierte Gesundheitsversorgung (ZEGV), Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden, Deutsches Netzwerk Versorgungsforschung
Jens Schneider, eMBA, Dipl.-Kfm., MPC, Universitätsklinikum Halle (Saale)
Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Prof. Dr. Dr. Alf Trojan, Institut für Medizinische Soziologie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Dr. med Hanno Ullrich, Gesunder Werra-Meißner-Kreis
Elke van Alen, Netzwerk Kindertherapie
Christopher Vedder, Hashtag Gesundheit
Dr. Martyna Voß, soziale Gesundheit e. V.
Marco Walker, Asklepios Kliniken
Thomas Weijburg, NHS England and Improvement
Pascal Wendel, OptiMedis
Denis Wolff, Hashtag Gesundheit
Dr. Frauke Wulf-Homilius
Dr. Manfred Zahorka, OptiMedis
Matthias Zehe, iQ-Network GmbH & Co. KG
Marco Zeptner, OptiMedis
Paula Zietzsch, OptiMedis

Verbände

Berufsverband der Präventologen e.V.

Infos zur Veranstaltung „Das Ergebnis zählt!“ im Oktober 2021

Den Mitschnitt der Veranstaltung finden Sie auf Youtube.

Vorträge der Referent:innen

Kontakt

Britta Horwege

Head of Corporate Communications

+49 40 22621149-52

+49 157 35145620

b.horwege@optimedis.de